Gartenwohnhaus in Dresden-Blasewitz

Ein kleines Haus im parkähnlichen Grundstück sucht die Symbiose zwischen Naturerhalt und Wohngenuss

Große Grundstückszuschnitte sorgten über 100 Jahre für das Entstehen einer parkähnlichen Stadtlandschaft in Blasewitz. Viele Grundstücke wurden jedoch in den vergangenen 20 Jahren in zweiter Reihe bebaut.

Für das im rückwärtigen Bereich noch unbebaute, traumhafte Grundstück Frankenstraße 2 suchten die Eigentümer eine Lösung, den benötigten Wohnraum - weitgehend mit dem Park versöhnt- zu realisieren. Entstanden ist eine Haus, dass auf schlankem Grundriss ungestörte Zwiesprache der Bewohner mit Teich und Garten ermöglicht. Zugleich blieben Bäume und Gartenanlage fast komplett erhalten.