Betriebshallen eines Entsorgungsunternehmens

Entwurf für Neubau von Betriebsgebäuden, 2002

Im Norden Dresdens betreibt der Auftraggeber ein Entsorgungsunternehmen. Der vorhandene bauliche Bestand auf dem Betriebsgrundstück aus vorausgegangenen anderweitigen Nutzungen entspricht nicht mehr den technologischen Erfordernissen.

Mit der Errichtung eines Hallenneubaues sollen bisher im Freien durchgeführte Abläufe des Wertstoffumschlages in Innenräume verlagert werden.

Ebenso soll für den technischen Bedarf ( Fahrzeuge , Betriebsmittel) ein neues Gebäude errichtet werden.

Gliederung und Gestaltung richten sich neben den Forderungen des Betriebsablaufes vor allem nach der in nächster Nachbarschaft entstandenen Wohnbebauung.